Gesunde Ernährung – gesunde Spermien

Spermien QualitätIn einer aktuellen Studie ist erneut der signifikante Zusammenhang zwischen der Ernährung, d.h. der Einahme von Mikronährstoffen wie Aminosäuren, Vitaminen und Spurenelementen, und der Qualität der Spermien nachgewiesen worden. Das Ergebnis der US-amerikanischen Forscher um Dr. Andy Wyrobek: Je mehr Vitamin C der Mann täglich einnimmt, desto geringer ist der Anteil von Spermien mit geschädigter DNA.

Dasselbe ist bei der Studie an 80 Männern auch für Folsäure, Zink und Vitamin E festgestellt worden: Je höher die tägliche Einnahme ist, desto besser ist die Beweglichkeit der Spermien und die Anzahl der gesunden Spermien im Ejakulat. 1

Dabei scheint es unerheblich zu sein, ob die Aufnahme durch normale Nahrungsmittel erfolgt oder diese Mikronährstoffe durch eine gezielte Nahrungsergänzung aufgefüllt werden.

In der Langzeitstudie sind Männer im Alter zwischen 22 und 80 Jahren untersucht worden, im Schnitt waren die Männer 44 Jahre alt. Mit zunehmendem Alter ist der Zusammenhang deutlicher geworden. Dies legt nahe, so D. Wyrobek, dass “Männer gezielt eine Kombination von Mikronährstoffen einnehmen sollten, um Ihre Fruchtbarkeit zu steigern und mehr gesunde Spermien produzieren zu können”.

Quelle:

  1. Wyrobek A, Schid, T, et al., Micronutrients intake is associated with improved sperm DNA quality in older men; Fertility and Sterility; published online ahead of print: http://www.fertstert.org/article/S0015-0282%2812%2901879-1/abstract

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *